Ideen & Landkarte

Hier finden Sie Ideen und Projekte für die Ammersee-Region: kurz vorgestellt, bewertet und kommentiert von Besuchern dieser Seite & verortet auf einer Landkarte. – Sie können jede Idee bewerten und kommentieren; wenn Ihnen die eine oder andere Idee gefällt, diese auch im Kommentar weiterentwickeln.

Sie haben selbst einen Vorschlag? – Dann stellen Sie diesen in unserem Portal zur Diskussion!

Dazu ganz einfach auf den Button rechts „Machen Sie mit!“ klicken und den Anforderungen folgen.

zur Kartenansicht wechseln

Wählen Sie eine Kategorie:

5slmobil – Die smarte Mitfahrlösung rund um den Ammersee

www.5slmobil.de ist ein nicht kommerzielles Mitfahr-Portal. Es verwendet TwoGo von SAP, welches 2015 als beste Software im Bereich \'Mitfahren\' prämiert wurde. Ganz einfach den Fahrtwunsch eingeben – es wird automatisch die perfekte Fahrgemeinschaft für Pendler und Gelegenheitsfahrer ermittelt. Das spart Zeit & Geld, schont die Umwelt und Du findest spannende neue Kontakte! 5slmobil wurde 2016 vom Bürgernetzverein Fünf-Seen-Land ehrenamtlich in Kooperation mit SAP entwickelt und ist am 4. Juni 2016 erfolgreich gestartet.
» weiterlesen
Verfasst in der Kategorie Infrastruktur, Siedlungsentwicklung, Landschaftsplanung
1

Mit dem MVV ans Ammersee-Westufer

Es ist schade, dass die S-Bahn in Herrsching endet und der Westen vom Ammersee nur über "Umwege" (und auch ohne direkte Busverbindung) von der S8 aus zu erreichen ist. Das sollte schnell geändert werden! Warum nicht eine in den MVV integrierte Fähre von Herrsching nach Dießen über Riederau oder direkt nach Dießen oder Riederau? Das wäre doch mal was! Dass der MVV am Ostufer enden muss, ist ja kein geschriebenes Gesetz, nicht wahr? Natürlich, es gibt im Sommerhalbjahr die Ammerseeschifffahrt, aber das ist ein touristisches Angebot, kein "echter" ÖPNV. Hier gibt es m.E. Handlungsbedarf. Oder endlich eine Bus-Direktverbindung Herrsching - Dießen. Ein Blick auf die Fahrpläne zeigt, dass man von Herrsching nach Fischen einigermaßen gut mit dem Bus gelangt (Oberbayernbus…
» weiterlesen
Verfasst in der Kategorie Infrastruktur, Siedlungsentwicklung, Landschaftsplanung
1

Ammerseeregion mit Radweg an Kreisstadt anbinden

Die Ammerseeregion ist sehr schlecht an die Kreisstadt Landsberg angebunden. Das bremst die Entwicklung einer Identität zur Kreisstadt. Derzeit scheiden aufgrund des Angebotes bzw. langen Fahrzeiten Bus noch Bahn als Verkehrsmittel aus. Als einzige Möglichkeit bleibt das Auto, was hinsichtlich Umweltgedanken keine gute Option ist. Deshalb sollte, so wie vielen anderen Landkreisen bereits geschehen, gute Radwegverbindungen aufgebaut werden. Für Freizeitradler ist es sicher schön über Feld- und Waldwege nach Landsberg zu radeln. Benötigt wird jedoch eine gute und schnelle Radroute (z.B. parallel zur Staatsstraße). E-Bikes oder Mofa sind geeignete Fortbewegungsmittel, um auch vom Ammersee nach Landsberg zu kommen. Der Vorteil erschließt sich nicht nur für die Bürger des Landkreises, sondern auch für Touristen. Auch für umweltbewusste Bewohner der Kreisstadt würde…
» weiterlesen
Verfasst in der Kategorie Infrastruktur, Siedlungsentwicklung, Landschaftsplanung
1

Busverbindung Herrsching – Dießen

Völlig unverständlich ist es mir, dass keine Buslinie zwischen Herrsching und Dießen gibt, also zwischen Ammersee-Ost und Ammersee-West. Meine Tochter hat Freundinnen auf der anderen Seeseite, die sie nur während der Schiffahrtszeiten besuchen kann, oder wir Mütter müssen die Kinder ständig hin und her fahren. Eigentlich unverständlich, dass man an EINEM SEE wohnt und sich nicht besuchen kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln. DANKE
» weiterlesen
Verfasst in der Kategorie Infrastruktur, Siedlungsentwicklung, Landschaftsplanung
7

Natur-Panorama-Weg Ammersee-Ost

Als studierte Geografin und Naturschützerin verstehe ich trotz sinnvoller Naturschutz-Bestimmungen nicht, warum man den Wanderern nahezu am gesammten Ammersee-Ost-Ofer die SICHT versperrt. Es müßte der SCHILFGÜRTEL erhalten bleiben, aber nur einzelne Baum-Inseln stehen bleiben, der Rest müßte abgeholzt werden. Dann sollte wie am südlichen Ammersee in Höhe Wartaweil eine Vogel-Beobachtungs-Station in den See gebaut werden. So führt man Menschen an die Natur heran und unterstützt den Wunsch diese zu schützen.
» weiterlesen
Verfasst in der Kategorie Infrastruktur, Siedlungsentwicklung, Landschaftsplanung
1

Radweg südlicher Ammersee

Längst überfällig ist ein RADWEG an der Birkenallee zwischen Dießen und Fischen, ein kleiner Schotterweg nördlich der Strasse Richtung See. Da viel zu viele Menschen NICHT den Umweg über Raisting fahren, auch Eltern mit Kindern, und es lebensgefährlich ist. DANKE für die mitdenkenden Umsetzer.
» weiterlesen
Verfasst in der Kategorie Infrastruktur, Siedlungsentwicklung, Landschaftsplanung
2

Regelmäßige Schiffsverbindungen

Heute wird die Schifffahrt am Ammersee praktisch nur für Ausflugsfahrten betrieben. Die Abfahrtszeiten sind unregelmäßig, über Monate ist der Betrieb ganz eingestellt. Eine regelmäßige, ganzjährige Verbindung wäre eine Alternative zum Autoverkehr und ließe die Ortschaften rund um den See näher zusammenwachsen. Davon würde auch die lokale Wirtschaft profitieren.
» weiterlesen
Verfasst in der Kategorie Infrastruktur, Siedlungsentwicklung, Landschaftsplanung
7