Ammerseeregion mit Radweg an Kreisstadt anbinden

Die Ammerseeregion ist sehr schlecht an die Kreisstadt Landsberg angebunden. Das bremst die Entwicklung einer Identität zur Kreisstadt. Derzeit scheiden aufgrund des Angebotes bzw. langen Fahrzeiten Bus noch Bahn als Verkehrsmittel aus. Als einzige Möglichkeit bleibt das Auto, was hinsichtlich Umweltgedanken keine gute Option ist. Deshalb sollte, so wie vielen anderen Landkreisen bereits geschehen, gute Radwegverbindungen aufgebaut werden. Für Freizeitradler ist es sicher schön über Feld- und Waldwege nach Landsberg zu radeln. Benötigt wird jedoch eine gute und schnelle Radroute (z.B. parallel zur Staatsstraße). E-Bikes oder Mofa sind geeignete Fortbewegungsmittel, um auch vom Ammersee nach Landsberg zu kommen. Der Vorteil erschließt sich nicht nur für die Bürger des Landkreises, sondern auch für Touristen. Auch für umweltbewusste Bewohner der Kreisstadt würde sich damit die Erschließung des Ammersees als Freizeitgebiet verbessern.

Diese Zielidee auf der Gesamtkarte anzeigen

Ein Kommentar zu “Ammerseeregion mit Radweg an Kreisstadt anbinden

  1. Eine sehr begrüßenswerte Idee. Damit würde man zeigen, dass das Fahrrad nicht nur als Sportgerät sondern auch als Verkehrsmittel ernst genommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.