LEADER Region Ammersee

Das Gebiet der Lokalen Aktionsgruppe Ammersee (LAG-Gebiet) umfasst die 16 Anliegergemeinden Andechs, Dießen am Ammersee, Eching am Ammersee, Egling a.d. Paar, Eresing, Grafrath, Greifenberg, Herrsching am Ammersee, Inning am Ammersee, Pähl, Schondorf am Ammersee, Seefeld, Utting am Ammersee, Weil, Windach und Wörthsee. Diese Gemeinden gehören zu vier Landkreisen: Fürstenfeldbruck, Starnberg, Weilheim sowie Landsberg am Lech. Das LAG-Gebiet liegt am Westrand von Oberbayern zur Grenze nach Bayrisch Schwaben.

Landkarte

Seine Seelage macht die Region funktional zu einem Naherholungsgebiet für die Metropolregionen München und Augsburg. Das Gebiet ist landwirtschaftlich und touristisch geprägt. Zu den zahlreichen Anziehungspunken zählen prächtige Kirchen und Klöster (Andechs und Dießen), Parks, Naturschutzgebiete wie auch Galerien, Segelschulen und Strandbäder. Wie schon seit Beginn des 20. Jahrhunderts siedeln sich auch heute bevorzugt Geistesschaffende um den See an.

Die Region war ursprünglich rein landwirtschaftlich geprägt. Daneben ist sie heute Lebensraum für in den Metropolen Tätige, Naherholungsgebiet für München sowie Augsburg und auch Ruhesitz vieler älterer Menschen. Bildungseinrichtungen aller Schultypen, von der Grund- über Mittel- und Relaschule bis zum Gymnasium, aber auch Beamtenfachhochschule, Finanzschule und Landwirtschaftschule etc. machen das Gebiet nahe den Großstädten für Zuzügler attraktiv. Verkehrsverbindungen per Autobahn, Bahn und S-Bahn verstärken diesen Trend insbesondere für zahlreiche Berufspendler. Bei der Flächennutzung wird die Landwirtschaftsfläche mit größer 80% angegeben. Im LAG-Ammersee-Gebiet liegen Großschutzgebiete Natura 2000 sowie Ramsar Gebiete im Ammerseemoos und Ampermoos.

Bisherige Projekte der LAG Ammersee (Projektträger / Titel des Projektes):

LAG Ammersee

Handlungsfeld Kultur/Tourismus:    

  • Förderverein Schacky Park e.V. Dießen / Wiederherstellung von Teehaus und Brunnenanlage „Neugierde“
  • LAG Ammersee e.V. / Konzeption eines einheitlichen Wanderwegenetzes am Ammersee
  • Kath. Pfarrkirchenstiftung Maria Himmelfahrt Dießen / Erhaltung von Kleinodien und Rast- und Ruheplatz Marienmünster
  • Erzabtei St. Ottilien / Neugestaltung des Missionsmuseums mit barrierefreien Zugang
  • Gemeinde Kottgeisering / Vogelbeobachtungsturm Ampermoos
  • Gemeinde Herrsching / Ufertreppe am Kurparkschlösschen
  • Markt Dießen / Neubau Kneippanlage in den Seeanlagen
  • Landkreis Landsberg / Erholungsgelände Eching , barrierefreier Zugang

Handlungsfeld Soziales/Umwelt:

  • Ev.-Luth. Kirchenhemeinde / Treffpunkt Erlöserkirche Herrsching
  • Bay. Mykologische Gesellschaft / Die Pilze der Ammersee-Region, Internetplattform
  • Landesverband f. Körper- und Mehrfachbehinderte / Natur- und Erlebnispark Wartaweil, barrierefreies Naturerlebnis
  • Gemeinde Utting / Wasserspielplatz am Mühlbach
  • SDW LV Bayern.e.V. / Lernort Ammersee: pädagogische Handreichung für Lehrkräfte zu Umwelt und Natur der Region

Handlungsfeld Wirtschaft:

  • Ammersee Denkerhaus e.G. / Erster Coworking-Space im ländlichen Raum in Bayern
  • LAG Ammersee e.V. / LAG Management

LAG Ammersee e.V.

Der LAG Ammersee e.V. wurde 2007 in Pähl gegründet, der Sitz des Vereins wurde 2009 von Pähl nach Herrsching verlegt. Der Verein handelt gemäß Satzung als Lokale Aktionsgruppe  gem. Art. 62 VO(EG) Nr. 1698/2005 mit dem Ziel der Förderung, Erhaltung und nachhaltigen Entwicklung der natürlichen Lebensgrundlagen, der Landschaft, der kulturellen Identität, des sanften Tourismus,  der Wirtschaftsstruktur und der Bildung, die der Zukunftssicherung im Bereich ländlicher Entwicklung dienen.

Gebietsmäßig erstreckt sich der Arbeitsbereich des Vereins auf die Gemeinden Kottgeisering, Grafrath, Eching am Ammersee, Inning am Ammersee, Herrsching am Ammersee, Andechs, Pähl, Dießen am Ammersee, Utting am Ammersee und Schondorf am Ammersee, Eresing, Windach und Greifenberg.

Der Vorsitz des Vereins ist gemäß Satzung an das Bürgermeisteramt des Vorsitzenden gebunden. Bei der Gründung am 18.7.2007 wurde der Pähler Bürgermeister Rainer Kugler zum Vorsitzenden gewählt. Nach seinem Ausscheiden aus dem Amt wurde Ende 2008 Hans-Jürgen Böckelmann , 2. Bgm. der Gemeinde Herrsching, zum Vorsitzenden gewählt. Diesem folgte dann bei der satzungsgemäßen Neuwahl des Vorstands am 5.6.2013 Bgm. Werner Grünbauer aus Pähl.